Aktuelles - Details

PV, PH PVPH
08.04.2017

Bundesverdienstkreuz am Bande - Hohe Ehrung für Prof. Gerhard Weinberger

Prof. Gerhard Weinberger hat Ende März von Staatssekretär Bernd Sibler das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen bekommen. Damit würdigt der Bundespräsident dessen große Verdienste um das Allgemeinwohl. Prof. Weinberger, Gatte der Kirchenorganistin Beatrice-Maria Weinberger, engagiert sich ebenfalls ehrenamtlich als Organist in St. Philippus.

Staatssekretär Bernd Sibler und Prof. Gerhard Weinberger

Staatssekretär Sibler würdigte in seiner Laudatio den Musiker und Wissenschaftler als international anerkannten Organisten und Professor für Orgelspiel. In seinem Fachgebiet gehöre Weinberger künstlerisch, wissenschaftlich und pädagogisch zu den herausragenden Persönlichkeiten seiner Generation, so Sibler. 

Besonders hob der Staatssekretär hervor, dass Weinberger der derzeit einzige deutsche Organist sei, dem eine Einspielung des gesamten Orgelwerks von Johann Sebastian Bach auf historischen Orgeln der Bachzeit gelungen ist. Neben zahllosen großartigen Leistungen im In- und Ausland leitet Weinberger internationale Meisterkurse in Europa, in Korea und in den USA und tritt als Jurymitglied bei nationalen und internationalen Orgelwettbewerben auf.

Staatssekretär Sibler: "Mit Ihrem unermüdlichen und selbstlosen Einsatz über Jahrzehnte hinweg haben Sie sich große Verdienste um das Allgemeinwohl erworben. Für diese Verdienste hat Ihnen der Herr Bundespräsident das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. "Ich freue mich sehr, Ihnen diese hohe Auszeichnung aushändigen zu dürfen", so Sibler.