Aktuelles - Details

PV PV
01.03.2017

donnerstags um vier - Franziskusprojekt startete am 2. März

Wir kennen es alle: Entweder hängen wir in Gedanken in der Vergangenheit oder wir träumen von der Zukunft. Mit der Gegenwart aber sind wir am wenigsten vertraut. Und genau in dieses recht unbekannte Terrain will uns das neue Franziskusprojekt führen: Eine Stunde Gegenwart. Und zwar immer donnerstags um vier.   Am 2. März ging es nun los und es dauert bis Pfingsten: Eine Stunde, immer donnerstags um vier, bewusst nach der Erkenntnis von Meister Eckart leben:

donnerstags-um-vier

Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart.
Der bedeutendste Mensch ist der, der Dir gerade gegenüber sitzt.
Das Notwendigste ist immer die Liebe.

Die neue Aktion donnerstags um vier des Franziskusprojekts liefert uns keine fertigen Rezepte, was wir tun können oder sollen.

Sie möchte uns ermutigen, bewusst wahrzunehmen und der Kreativität unseres Herzens zu vertrauen. Sie möchte uns daran erinnern, dass wir alle füreinander Nächste sind, ob wir es nun wollen oder nicht. Und weil wir wissen, dass diese Haltung Kraft kostet, wollen wir es von Aschermittwoch bis Pfingsten Woche für Woche erstmal nur eine Stunde lang üben. 

Weitere Informationen