Aktuelles - Details

PH, PV PHPV
19.12.2017

Glocken für St. Philippus

Endlich, zu Kirchweih 2018 werden die Glocken von St. Philippus läuten.

Dank des unerwartet hohen Spendenaufkommens und enger Projektbetreuung durch das Diözesan-Kirchenmusikamt konnte die Kirchenverwaltung der Glockengießerei Bachert, Karlsruhe den Zuschlag zur Herstellung eines vierstimmigen Geläuts erteilen. Die vier Glocken in der Tonfolge des Westminstermotivs (des'-ges'-as'-b') werden zusammen ca. 5.150 kg wiegen, die große 2.200 kg. Mit der Auftragsvergabe noch im alten Jahr kann der bereits angekündigte Termin für Lieferung und Glockenweihe am 13. Oktober 2018 eingehalten werden.

Die Gesamtkosten sind mit 160.000 € veranschlagt. Zum Angebotspreis des Glockengießers in Höhe von 137.243 € werden noch die Kosten für Glockenzier, Schallbretter, Statik usw. hinzu kommen. Die Kirchenverwaltung ist zuversichtlich, dass sie die aktuell bestehende Finanzierungslücke von rd. 30.000 € mit Hilfe der Damen und Herren des Glockenausschusses und ihrer vielfältigen Aktivitäten im Laufe des Jahres schließen kann, zumal die Zusage eines großzügigen Sponsors weiter gilt, jede Spende, die noch kommt, zu verdoppeln.

Albert Limmer, Kirchenpfleger