Aktuelles - Details

PV PV
25.01.2018

Spendenaufruf für Geflüchtete in Laim

Zahlreiche Menschen im Pfarrverband haben im vergangenen Jahr gespendet, um den Geflüchteten in Laim anwaltliche Begleitung in ihrem Asylverfahren zu ermöglichen. Bislang konnten mit den Spenden bereits rund 40 Asylbewerber, darunter auch Familien, für Rechtsbeistand und Dolmetscherkosten unterstützt werden! Ein großes Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender! Sie haben den Betroffenen wieder Hoffnung auf eine sichere Zukunft in unserem Land gegeben.

Seit einigen Wochen schicken uns die Caritas-Mitarbeiter nun auch Bedürftige aus der neu dazugekommenen Unterkunft in der Elsenheimer Straße, so dass sich der Spendentopf zunehmend leert. Wir möchten gerne weiterhin die Geflüchteten beider Unterkünfte in der Hans-Thonauer-Straße und der Elsenheimer Straße darin unterstützen, Ablehnungsbescheide des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge vor Gericht abklären zu lassen. Denn auch das BAMF ist nicht unfehlbar, wie wir aus den Medien wissen. Leider verfügen die wenigsten Flüchtlinge über die finanziellen Mittel für Anwalts- und Dolmetscherkosten, ohne die ein Gang vor Gericht kaum Sinn macht.

Wir bitten Sie sehr herzlich, sie weiterhin mit Ihrer Spende zu unterstützen. Auch mit einer kleinen Summe tragen Sie dazu bei, den Geflüchteten den notwendigen rechtlichen Beistand in ihrem weiteren Asylverfahren zu ermöglichen. Weitere Geflüchtete werden es Ihnen danken.

Die Verteilung der Gelder erfolgt in Abstimmung mit den Caritas-Sozialdiensten für Flüchtlinge vor Ort in der Hans-Thonauer-Straße und der Elsenheimer Straße.

Spendenkonto:
Pfarrverband Laim
LIGA BANK
DE 35 7509 0300 0002 2216 67
GENODEF1M05
Stichwort: „Rechtsbeistand für Geflüchtete im Pfarrverband Laim“

Ihre Spende bleibt natürlich anonym. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung.