Aktuelles - Details

PV PV
08.04.2017

Über 4.500 Euro Spendengelder für Geflüchtete zur Finanzierung von Rechtsbeistand und Dolmetschern

Vier Wochen nach dem Spendenaufruf von Mitgliedern des Helferkreises haben Laimer Bürgerinnen und Bürger Geflüchteten bereits 4.655 Euro gespendet. Ein großes Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender! Wir bitten Sie sehr herzlich, die Geflüchteten weiterhin mit Ihrer Spende zu unterstützen.

Foto:B.Riedl/pfarrbriefservice.de

„Das übertrifft unsere Erwartungen bei weitem“, sagt Diakon Christian Spahn, hauptamtlicher Koordinator des Helferkreises. „Wir sind froh und dankbar, dass so viele Menschen sich in die akute Notsituation der Geflüchteten einfühlen können und helfen wollen.“

Der Anlass für den Spendenaufruf war und ist nach wie vor ein sehr dringlicher: Viele der über 250 Geflüchteten in der Unterkunft Hans-Thonauer-Straße erhalten in diesen Wochen einen ablehnenden Bescheid auf ihren Asylantrag. Ihr gutes Recht ist es dann natürlich, die amtliche Entscheidung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge vor Gericht abklären zu lassen.

In diesen Zeiten, in denen sensible Behördenentscheidungen unter großem Zeitdruck gefällt werden, eröffnet ihnen die anwaltliche Begleitung häufig die letzte Chance auf den dringend benötigten Schutz in Deutschland. Nur leider verfügen die wenigsten Flüchtlinge über die finanziellen Mittel für Anwalts- und Dolmetscherkosten, ohne die ein Gang vor Gericht kaum Sinn macht.

Ein großes Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender! Sie haben einer Reihe von Betroffenen wieder Hoffnung auf eine sichere Zukunft in unserem Land gegeben. Weitere Geflüchtete werden es Ihnen danken. Wir bitten Sie sehr herzlich, sie weiterhin mit Ihrer Spende zu unterstützen. Auch mit einer kleinen Summe tragen Sie dazu bei, den Geflüchteten den notwendigen rechtlichen Beistand in ihrem weiteren Asylverfahren zu ermöglichen.

Die Verteilung der Gelder erfolgt in Abstimmung mit den MitarbeiterInnen von ALVENI, dem Caritas-Sozialdienst für Flüchtlinge vor Ort in der Hans-Thonauer-Straße.

Spendenkonto:
Pfarrverband Laim
LIGA BANK
DE 35 7509 0300 0002 2216 67
GENODEF1M05
Stichwort: „Rechtsbeistand für Geflüchtete im Pfarrverband Laim“

Ihre Spende bleibt natürlich anonym. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung.