Bücherflohmarkt

Der alljährlich stattfindende Bücherflohmarkt ist eine Aktion der gesamten Gemeinde. Mit sehr vielen freiwilligen Helfern sortieren wir eine Woche lang die gespendeten Bücher, bevor dann am Wochenende der Flohmarkt stattfindet.

Jeder ist herzlich eingeladen, seine alten Bücher zu spenden, beim Sortieren zu helfen und sich dann aus den sehr gut vorsortierten Büchern wieder etwas auszusuchen.

Der gesamte Erlös aus dem Verkauf wird gespendet. Eine Hälfte der Summe geht seit Jahren an den Verein AIDA e. V., der ein Kinder- und Jugendheim für vernachlässigte Kinder in Brasilien unterhält, den Rest spenden wir für ein Projekt im Inland.

Der Bücherflohmarkt findet normalerweise in der Fastenzeit statt. Die genauen Termine können rechtzeitig den Ankündigungen und Terminen entnommen werden. In der Woche vor dem Bücherflohmarkt werden die gespendeten Bücher angenommen und sortiert.

Freiwillige Helfer, die den Bücherflohmarkt unterstützen wollen, können sich jederzeit an Frau Kirsch, Kontakt unten, wenden. Besonders in der Woche vor dem Flohmarkt werden stets Helfer gesucht, die die Spenden sortieren und beim Aufbau des Flohmarkts helfen.

Kontakt:
Marianne Kirsch, Tel. 58 05 97 0, E-Mail: buecher-flohmarkt(at)t-online.de

Der Bücherflohmarkt 2019 findet am 23. und 24. März statt. Bücherspenden können zu den bekannten Zeiten vom 18.-21. März vor dem Flohmarkt im Pfarrheim abgegeben werden. Weitere Details folgen.

 

KirchenCafé in St. Ulrich

Den Gottesdienst in Gemeinschaft ausklingen lassen – Ins Gespräch kommen bei Kaffee und Gebäck

Seit 2016 gibt es in St. Ulrich das KirchenCafé, das sich inzwischen bestens etabliert hat: Jung und Alt treffen sich in etwa monatlichen Abständen im Anschluss an die Sonntagsmesse zum Ratsch und zum gemeinsamen Ausklang des Gottesdiensts bei Kaffee und Gebäck. Bei gutem Wetter findet das Kirchencafe vor dem Pfarrheim auf der Wiese oder auf dem Kirchvorplatz und unter den Arkaden statt. Bei ungünstigem Wetter ist das Foyer des Pfarrheims geöffnet.

Die Kinder tollen meist auf der großen Wiese herum, spielen Fangen oder Tischtennis oder sind in Raum 5 kreativ – für Jeden ist etwas dabei! Das Besondere an dem Projekt KirchenCafé ist, dass es nicht nur generationenübergreifend besucht, sondern auch organisiert wird und das Alter der Helferinnen und Helfer von 5 – 60 Jahren reicht! Der Betrieb während des Cafes wird vor allem von Kindern aus der Pfarrgemeinde bestritten, die mit großer Begeisterung Getränke ausschenken und Sie eifrig mit Gebäck versorgen.

Wenn auch Sie begeisterungsfähig sind und das KirchenCafé gerne unterstützen möchten: Jede noch so kleine auch sporadische Hilfe ist willkommen. Besonders beim Auf-und Abbau ist die Besetzung manchmal dünn…. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Kon­takt:
Su­san­ne Po­schen­rie­der
Tel.: 57868433
E-Mail: susanne.poschenrieder(at)gmx.de