Münchner Förderformel

„Die Münchner Förderformel stellt ein zusätzliches kommunales Finanzierungs- und Förderungskonzept für alle (rund 1000) Kindertageseinrichtungen in München dar. Die Teilnahme ist freiwillig.

Durch die Münchner Förderformel besteht erstmals die Möglichkeit, alle Münchner Kinder in Münchner Kindertageseinrichtungen nach gleichen Grundsätzen, aber individuell nach den im Stadtrat festgelegten Kriterien und Schwerpunkten, zu fördern. Durch die Einbeziehung von sowohl kindsbezogenen als auch einrichtungsbezogenen Faktoren bei der Berechnung der Zuschusshöhe ist eine zielgerichtete Förderung möglich.“

„Ziel der Münchner Förderformel ist, zusammen mit der gesetzlichen Förderung nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz einen Finanzierungsrahmen zu schaffen, um Chancengleichheit, Fördergerechtigkeit und Bildungsgerechtigkeit für alle Münchner Kinder zu ermöglichen.“
(Auszug Website muenchen.de – Allgemeine Informationen zur Münchner Förderformel www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Bildung-und-Sport/Kindertageseinrichtungen/muenchner-foerderformel/allgemeine-informationen.html)

Welche Fördermöglichkeiten wir im Rahmen der Münchner Förderformel derzeit nutzen, finden Sie in unserer Konzeption.

Damit wir über die Münchner Förderformel gefördert werden verpflichten wir uns u. a.
• Am Online-Anmeldeprogramm kita-finder+ der Landeshauptstadt München teilzunehmen.
• Die Eltern über die Möglichkeit der einkommensabhängigen Elternbeitragsermäßigung sowie der Geschwisterermäßigung zu informieren und nach Vorlage eines Bescheids von der Zentralen Gebührenstelle der LH München die Elternentgelte entsprechend zu reduzieren.
• In der Einrichtung einen Anstellungsschlüssel vorzuweisen, der im jährlichen Durchschnitt 0,5 besser ist als der jeweils gültige Mindestanstellungsschlüssel nach § 17 AVBayKiBiG.

Besondere Fördermöglichkeiten im Rahmen der Münchner Förderformel, die wir nutzen:
Förderfaktor zur Kompensation von Personalausfall
Über die zusätzliche Förderung im Rahmen der Münchner Förderformel können wir einen besseren Anstellungsschlüssel finanzieren, das bedeutet konkret mehr Fach- und Ergänzungskraftstunden für die Sicherung des Qualitätsniveaus auch bei Personalausfall. Zusätzlich ist es uns möglich im Kita-Verbund eine mobile pädagogische Kraft einzustellen, die bei Personalausfall einspringt.
Förderfaktor „Ausbildung“ (ab 2019)
Wir erhalten für Auszubildende in unseren Einrichtungen eine Refinanzierung von bis zu 80 Prozent der Personalkosten (Kräfte im Sozialpädagogischen Seminar, 1. und 2. Ausbildungsjahr;, Optipraxkräfte, 1.Ausbildungsjahr; Assistenzkräfte;) Diese Fördermittel ermöglichen es uns, gezielt Nachwuchskräfte auszubilden und so unseren Beitrag für die Beseitigung des hohen Fachkraftmangels zu leisten.