Bild: T. Kaiser


Hygiene-Bestimmungen für den Gottesdienstbesuch (aktualisiert)

Für den Gottesdienst sind folgende Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten, die im Schutzkonzept festgelegt sind:

Aktualisiert: Oktober 2021

Für besonders gefährdete Gläubige mit Vorerkrankungen empfiehlt sich weiterhin die Mitfeier von Gottesdiensten im TV, Rundfunk und in den sozialen Netzwerken.

Mit der Teilnahme am Gottesdienst bestätigen Sie, dass Sie die nachfolgend genannten gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllen und verpflichten sich, die weiteren Vorgaben einzuhalten.

Diese Bestimmungen gelten für alle - auch für vollständig Geimpfte und Genesene.

  • Sie leiden nicht an unspezifischen Allgemeinsymptomen wie Fieber, Atemwegsproblemen, Husten, Schnupfen oder Halsschmerzen.
  • Sie wurden nicht positiv auf Corona getestet, stehen nicht unter Quarantäne und hatten in den letzten 14 Tagen wissentlich auch keinen Kontakt zu Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind.

Für den Ablauf des Gottesdienstes bzw. gemeinsamer Gebetszeiten gelten folgende Regeln:

  • Einlass ab 30 Min. vor Beginn: Beachten Sie die begrenzte Platzzahl und kommen Sie bitte rechtzeitig!
  • Den Anweisungen der Ordner*innen ist Folge zu leisten. Sie üben das Hausrecht in unseren Kirchen aus. Bei Erwartung von größerem Besucherandrang wird Ihnen von den Ordner*innen eine passende Platzeinheit zugewiesen.
  • Halten Sie mindestens 1,50 Meter Abstand zu allen Personen, die nicht zum selben Haushalt gehören. Dies gilt auch außerhalb der Kirche. In der Kirche sind die Plätze entsprechend markiert.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten der Kirche.
  • Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend, wo der Abstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, vor allem beim Weg zum Platz, bei der Kommunionausteilung und beim Verlassen des Platzes. Darüber hinaus ist sie als Schutzmaßnahme während des Gottesdienstes vor allem beim Singen weiterhin sinnvoll.
  • Zur Kommunionausteilung bleiben Sie bitte am Platz stehen und legen die Maske an. Die Kommunion wird Ihnen ohne Berührung in die flach ausgestreckte Hand gelegt. Nehmen Sie die Maske zum Kommunionempfang bitte erst ab, wenn Sie sich wieder in 1,5 m Abstand zum Kommunionausteiler und Ihren Banknachbarn befinden.
  • Vermeiden Sie bitte Ansammlungen nach dem Gottesdienst in oder vor der Kirche.

In unseren Kirchen sind unter Berücksichtigung der Hygienevorgaben und des Infektionsschutzes Platzeinheiten ausgewiesen, die Anzahl entnehmen Sie bitte den Aushängen vor der jeweiligen Kirche.

Eine 3G-Regelung ist für den Gemeindegottesdienst nicht intendiert.
Für Konzerte und besondere Gottesdienste kann 3G nach Vorankündigung gelten, dann entfällt der Mindestabstand und die Begrenzung der Teilnehmerzahl zugunsten einer allgemeinen Maskenpflicht.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Heizen und Lüften in den Kirchen

Um die Ansteckungsgefahr (Ursache: Aerosole) während der Gottesdienste in der Kirche weiter gering zu halten, ist während der kälteren Jahreszeit ein verändertes Lüftungs- und Heizverhalten erforderlich: Die Kirche darf während der Gottesdienste nicht mehr geheizt werden und die Fenster bleiben gekippt.

Bitte ziehen Sie sich warm an, bringen Sie sich ggf. eine Decke und ein Kissen mit. Leider gibt es keine anderen Möglichkeiten, um die Gesundheit aller zu schützen.

zurück