Der Kaiserdom in Aachen - Bild: Pfarrvikar Ralph Regensburger


Jetzt anmelden: Pfarrwallfahrt zur Heiligtumsfahrt nach Aachen von 24.-28. Juni 2021

Von 24. bis 28. Juni 2021 findet die nächste Pfarrwallfahrt des Pfarrverbands Laim statt. Stationen der fünftägigen Pfarrwallfahrt zur Kaiserstadt Aachen sind unter anderem auf der Hinreise die Benediktinerabtei Maria Laach sowie ein ganztägiger Ausflug ins benachbarte Belgien zum Marienwallfahrtsort Banneux. Herzliche Einladung - melden Sie sich schon jetzt an.

»Für wen haltet ihr mich« (Mt 16,15) – Unter diesem biblischen Leitwort, steht die große Heiligtumsfahrt in Aachen 2021. Die Frage »Für wen haltet ihr mich« richtet sich an alle Christen, wie sie Jesus sehen. Es geht aber nicht nur um das Christusbild, vielmehr auch darum, wie der Mensch gesehen werden will und wie er sich darstellt.

Im Zeitraum zwischen 18. und 28. Juni 2021 wird diese gefeiert. Im Kaiserdom Aachen werden im kostbaren Marienschrein die Tuchreliquien: Marienkleid, die Windeln Jesu, Das Tuch der Enthauptung des heiligen Johannes des Täufers und das Lendentuch Christi verehrt. Nur alle sieben Jahre können Pilgerinnen und Pilger die vier Tuchreliquien aus dem Marienschrein des Aachener Doms sowie die drei Christusreliquien aus der Propsteikirche St. Kornelius sehen. Während der Heiligtumsfahrt werden diese bedeutenden Reliquien öffentlich gezeigt und während der Gottesdienste verehrt. Eine Tradition, die bis auf das Jahr 1349 zurückgeht.

In Kooperation mit der Pilgerstelle der Erzdiözese München und Freising bietet der Pfarrverband eine mehrtägige Reise zur Heiligtumsfahrt an.

Pfarrvikar Ralph Regensburger wird diese Pilgerfahrt von Seiten des Pfarrverbands begleiten.

Alle Informationen auf einen Blick

Anmeldeformular

 

 

zurück