Verabschiedung von Karin Wimmer-Billeter (Foto: U.Koller)


Vergelt´s Gott für zehn Jahre Laim im Dialog

Am Sonntag, den 14. März wurde Karin Wimmer-Billeter im Gottesdienst in Zwölf Apostel von Pfarrer Ralph Regensburger mit reichen Dankesworten verabschiedet. Als Referentin des Münchner Bildungswerks hatte sie den Pfarrverband Laim zehn Jahre lang in der Erwachsenenbildung unterstützt. Nun übernimmt Karin Wimmer-Billeter eine neue Aufgabe im Erzbischöflichen Ordinariat München und Freising.

„Laim im Dialog“ – so hieß das erste Bildungsprojekt des noch jungen Pfarrverbands Laim, das mit tatkräftiger Unterstützung von Karin Wimmer-Billeter 2012 an den Start ging. In den Folgejahren fanden unter diesem Label zahlreiche Stadtteilspaziergänge und Veranstaltungsreihen wie „Kirchenraum4“ oder die „Lichtzeit“ im Advent statt. „Mit Deinem Engagement für diese Bildungsveranstaltungen hattest Du wesentlichen Anteil daran, dass unsere vier Gemeinden zu einem Pfarrverband zusammengewachsen und zugleich in ihrer Individualität erhalten blieben“, sagte Pfarrvikar Ralph Regensburger. Als Vergelt´s Gott dafür überreichte er Karin Wimmer-Billeter einen großen Obstkorb in den Farben des Pfarrverbands und der Pfarreien.

Karin Wimmer-Billeter dankte für die wertvollen Gelegenheiten, miteinander über Bildungsveranstaltungen in Dialog zu kommen. „Für mich war es etwas sehr Besonderes, so tief in die Bildungsarbeit eines Pfarrverbands einsteigen zu können. Ich habe sehr viel gelernt und hatte zudem große Freude, ein Bindeglied zwischen dem Pfarrverband Laim und dem Münchner Bildungswerk sein zu können.“

Für ihre neue Aufgabe als Fachreferentin für Seniorenarbeit und intergenerationale Bildung wünschen wir Karin Wimmer-Billeter viel Glück, Erfolg und Gottes Segen!

Bilder von der Verabschiedung

zurück