Exerzitien im Alltag

Mehr­mals im Jahr bie­tet der Pfarr­ver­band sei­nen Gläu­bi­gen die Mög­lich­keit, ein Wo­chen­en­de lang oder auch über einen län­ge­ren Zeit­raum von einigen Wo­chen hin­weg an Ex­er­zi­ti­en teil­zu­neh­men.

In der Fas­ten­zeit bie­ten wir jedes Jahr "Ex­er­zi­ti­en IM ALL­TAG" an:

Exerzitien im Alltag sind offen für Christinnen und Christen jeder Konfession und alle interessierten Gottsucher-/innen, die sich auf einen vierwöchigen Übungsweg einlassen wollen.

Sie beinhalten 5 Begleittreffen mit Stilleübung, thematischem Impuls, Austausch und Anregungen für das tägliche Üben daheim. Für die Impulse daheim erhalten sie eine Begleitmappe mit Materialien.

Das Thema für 2021 lautet: "Halt an, wo läufst du hin ? Der Himmel ist in dir".                                                            

Termine für Gruppe 1: 26.02./04.03./11.03./18.03./25.03. 2021

jeweils von 17.00 - 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Philippus (1. Stock)

Leitung: Sr. Mareile Hartl

Termine für Gruppe 2: 02.03./09.03./16.03./23.03./30.03. 2021

jeweils von 19.00 - 20.30 Uhr im Pfarrheim Namen Jesu

Leitung: Judith Knött

Für gehbehinderte und pflegebedürftige Menschen ist die Begleitung des Exerzitienweges durch Hausbesuche möglich. Menschen mit Sehbehinderung können die Kursmaterialien als DAISY-CD erhalten.

Orga und Anmeldung: Sr. Ma­rei­le Hartl (Ge­mein­de­re­fe­ren­tin)

Tel.: 089 / 744 94 944
MHartl(at)ebmuc.de

DIE EXERZITIEN FINDEN AUF JEDEN FALL STATT ! Falls aufgrund von Corona keine Treffen im Pfarrheim möglich sind, erfolgt die Begleitung am Telefon. Darüber hinaus bieten wir in diesem Fall anstelle der Gruppentreffen Andachten zum Thema in der Kirche Namen Jesu (Seitenkapelle) und in der Kirche St. Philippus an. 

 

 

 

 

"Den Brunnen tiefer graben..." - Wochenendexerzitien für den Pfarrverband

Unter die­sem Motto ma­chen sich immer wie­der Teil­neh­mer/innen aus dem Pfarr­ver­band auf den Weg zu einem kleinen Besinnungshaus der Missionarinnen Christi in Eichstätt, nach Maria Kirchental oder zur Oase Steinerskirchen.

Mit Atem­übun­gen, Zei­ten der Me­di­ta­ti­on und bib­li­schen Brun­nen-ge­schich­ten sind es je­des­mal in­ten­si­ve, stil­le Tage, die uns aus den Quel­len un­se­res Glau­bens schöp­fen las­sen, eine er­fül­len­de und auch schö­ne Zeit als Grup­pe.

„Chris­tus in die ent­fern­tes­ten Tie­fen un­se­res In­ne­ren hin­ab­stei­gen las­sen, in jene Be­rei­che un­se­res Mensch­seins, die sich wei­gern oder au­ßer­stan­de sind, Chris­tus an­zu­ge­hö­ren.“ Frère Roger Schutz

Die nächsten Termine:

Inklusives Atemwochenende
Gemeinsam mit der Blinden – und Gehörlosenseelsorge
Leitung: Sr. Mareile Hartl und Angelika Sterr

Wegen der Planungsunsicherheit aufgrund von Corona steht dieser Termin für 2021 leider noch nicht fest.

Atem und Stille

In der dunklen Jahreszeit dem Atem lauschen, der uns bewegt und belebt.
Stille Meditation, Zeiten des Schweigens, Austausch und freie Zeit, thematische Impulse
19. – 21. November 2021 in Maria Kirchental (bei Lofer, Österreich)
Leitung: Sr. Mareile Hartl  

Kontakt:
Sr. Ma­rei­le Hartl
(Ge­mein­de­re­fe­ren­tin und Atem­the­ra­peu­tin)
Tel.: 089 / 744 94 944
MHartl(at)ebmuc.de